Startseite

Coronavirus

Eine Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur möglich, wenn die Schülerinnen und Schüler einen Coronatest mit negativem Ergebnis vorweisen können. Dazu gibt es drei Möglichkeiten:

  • Teilnahme an einem vor Unterrichtsbeginn unter Aufsicht der Lehrkräfte durchgeführten Selbstest
  • ein an einem Testzentrum durchgeführter PCR-Test
  • ein in Hausarztpraxen, Testzentren oder Apotheken durchgeführter POC-Antigenschnelltest

In der Schule wird in der Klasse 1/2 jeweils Montag und Mittwoch und in der Klasse 3/4 jeweils Dienstag und Donnerstag der Lolli-Speicheltest durchgeführt. Zusätzlich findet in jeder Klasse jeweils Montag ein Schnelltest statt. Ein zu Hause durchgeführter Selbsttest wird nicht anerkannt.

Schwimmunterricht:
findet satt.

Busbeförderung:
Im Bus müssen die Kinder eine Maske tragen, da dort der in der Öffentlichkeit einzuhaltende Mindestabstand von 1,5 Metern regelhaft nicht gewährleistet werden kann.
Busabfahrtszeiten siehe Schulbus.

Verhalten im Schulhaus:
Die Maske wird auf dem Schulgelände, beim Betreten und Verlassen des Schulhauses, auf den Gängen, beim Toilettengang und während des Unterrichts getragen.

Siehe auch Aktuell.

Bitte beachten Sie auch die folgende Information des Bayerischen  Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zum Hygieneplan:
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Informationen des Robert Koch Instituts:
Robert Koch Institut

Herzlich willkommen!

Grußwort der Schulleiterin Ortrud Sperl